5.3. Redundanz

Hostsharing hält Hardware und aktive Netzwerkkomponenten, welche für den Produktiv-Betrieb erforderlich sind, redundant vor. Entsprechendes gilt für die Netzwerk- und Stromverkabelung.

Auch die Stromversorgung und Peerings mit den Carrieren sind redundant ausgelegt, letztere sogar mehrfach. So hat das Versagen einer einzelnen Komponente – abgesehen von Umschaltzeiten – keine Auswirkungen auf den Produktivbetrieb.

Vorheriges Thema

5.2. Netze

Nächstes Thema

5.4. Replikation

Diese Seite

Hostsharing einen Monat lang kostenlos und unverbindlich testen

Nutzen Sie unser kostenloses Test- und Beratungsangebot.
Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lernen Sie den Hostsharing-Service kennen.

Jetzt Testsystem bestellen Mehr erfahren