3. E-Mails senden und empfangen

Wenn Sie bei Hostsharing ein E-Mail-Postfach haben, können Sie auf die Mailfunktionen entweder mit Hilfe eines E-Mail-Programms wie Thunderbird zugreifen oder Sie lesen, schreiben und verwalten Ihre E-Mails mit Hilfe des Webbrowsers. Wie Sie dabei jeweils vorgehen, wird in den folgenden beiden Abschnitten erklärt.

Wir benutzen dabei die folgenden Zugangsdaten.

  • E-Mail-Adresse: pm@hs-example.de

  • Benutzername: xyz00-mail_pm

  • Passwort: ****

  • IMAP-Server: xyz00.hostsharing.net

  • SMTP-Server: xyz00.hostsharing.net

E-Mail-Adresse:

Das Anlegen einer E-Mail-Adresse und die Zuweisung zu einem Postfach wird in Abschnitt 2.6.1 beschrieben.

Benutzername:

Das Anlegen eines E-Mail-Benutzers wird ebenfalls in Abschnitt 2.6.1 erklärt.

Passwort:

Dies ist das Passwort, das dem E-Mail-Benutzer vergeben wird.

IMAP-Server:

Der Name des Mail-Eingangsservers ergibt sich aus dem Paketnamen. Es handelt sich immer um eine Subdomain der Domain hostsharing.net.

SMTP-Server:

Auch der Name des Ausgangsserver ergibt sich aus dem Paketnamen. Die Adresse ist mit der Adresse des IMAP-Servers identisch.

3.1. Webmail einrichten

Eine besonders bequeme Art, E-Mails zu lesen und zu schreiben, ist das Webinterface von Hostsharing. Hostsharing setzt dafür das Open-Source-Programm Roundcube Webmail ein. Sie benötigen zur Nutzung nur den Benutzernamen für das Postfach und das entsprechende Passwort. Geben Sie im Webbrowser die Adresse https://webmail.hostsharing.net ein. Wie in Abb. 3.1.1 gezeigt werden Sie aufgefordert Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort einzugeben.

../_images/webmail-login.jpg

Abb. 3.1.1 Login des Webmail-Interface

Wenn Sie sich das erste Mal mit dem Benutzernamen einloggen, werden Sie aufgefordert, Ihre Absenderkennung zu vervollständigen. Vorausgefüllt ist der Benutzername für das E-Mail-Konto (xyz00-mail_pm) sowie das Postfach des E-Mail-Benutzers (xyz00-mail_pm@xyz00.hostsharing.net). Beide Angaben werden Sie normalerweise so nicht nutzen wollen.

../_images/webmail-individualisierung-1.jpg

Abb. 3.1.2 Individualisierung des Kontos

Tragen Sie deshalb hier zum Beispiel Ihren Namen und die E-Mail-Adresse ein, unter der Sie erreichbar sind. In unserem Beispiel sind dies, wie in Abb. 3.1.3 gezeigt der Name ›Peter Mustermann‹ und die E-Mailadresse ›pm@hs-example.de

../_images/webmail-individualisierung-2.jpg

Abb. 3.1.3 Individualisierung des Kontos

Nach der Vervollständigung steht Ihnen die Weboberfläche von Roundcube zur Verfügung.

../_images/webmail-oberflaeche.jpg

Abb. 3.1.4 Die Benutzeroberfläche von Webmail.

Hinweise zur Bedienung von Roundcube finden Sie im Hostsharing Wiki auf der Seite: https://wiki.hostsharing.net/index.php?title=Roundcube

3.2. Mail-Client einrichten

3.2.1. E-Mails über IMAP abrufen

Um Mails mit Hilfe eines Desktop-Clients wie Thunderbird zu empfangen und um Mails zu versenden, benötigen Sie auch die Angaben zum IMAP- und zum SMTP-Server.

Im Folgenden spielen wir das Anlegen eines neuen Kontos im Programm Thunderbird durch:

Gehen Sie in das Menü Bearbeiten ‣ Konto-Einstellungen, um zu den Konto-Einstellungen zu gelangen. Anschließend klicken Sie auf das Menü Konto-Aktionen ‣ E-Mail-Konto hinzufügen…, damit sich der in Abb. 3.2.1.1 gezeigte Dialog zum Anlegen eines neuen E-Mail-Kontos öffnet.

../_images/mail-client-1.jpg

Abb. 3.2.1.1 Eingabe von E-Mail-Adresse und Passwort

Geben Sie dort Ihren Namen, die E-Mail-Adresse und das Passwort des E-Mail-Benutzers ein und klicken Sie auf Weiter.

../_images/mail-client-2.jpg

Abb. 3.2.1.2 Die automatisch ermittelten Zugangsdaten

Thunderbird und andere E-Mail-Clients schließen aus der E-Mail-Adresse auf die Zugangsdaten. Die geratenen Zugangsdaten werden in Abb. 3.2.1.2 angezeigt. Leider können wir diese Daten nicht verwenden. Wir müssen manuell die richtigen Daten eingeben. Klicken Sie deshalb auf Manuell bearbeiten, damit sich das in Abb. 3.2.1.3 gezeigte Formular öffnet.

../_images/mail-client-3.jpg

Abb. 3.2.1.3 Das Formular für die manuelle Eingabe der Zugangsdaten

Geben Sie in dieses Formular, wie in Abb. 3.2.1.4 gezeigt, die richtigen Zugangsdaten für den IMAP-Server, den SMTP-Server und den Benutzernamen ein.

../_images/mail-client-4.jpg

Abb. 3.2.1.4 Geben Sie den Benutzernamen des E-Mail-Kontos und den richtigen Server an.

Bestätigen Sie die Eingabe mit einem Klick auf Fertig.

Das Einrichten eines Mailkontos geschieht in allen Mail-Clients in ähnlicher Weise. Achten Sie stets darauf, die Benutzerdaten manuell einzugeben.

3.2.2. E-Mails über POP3 abrufen

Sie können E-Mails auch über POP3 abrufen. Benutzen Sie dazu den Port 110 für STARTTLS oder 995 für SSL/TLS. Die übrigen Zugangsdaten bleiben gleich. Folgen Sie den Anweisungen Ihrer E-Mail-Software.

Weitere Informationen

Hostsharing unterstützt verschlüsselte Verbindungen über STARTTLS und SSL/TLS auf unterschiedlichen Ports. Lesen Sie dazu Abschnitt 4.4.1 und Abschnitt 4.4.2.

Hostsharing einen Monat lang kostenlos und unverbindlich testen

Nutzen Sie unser kostenloses Test- und Beratungsangebot.
Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lernen Sie den Hostsharing-Service kennen.

Jetzt Testsystem bestellen Mehr erfahren