2.4. Webspace einrichten

Ihre Webanwendungen – im einfachsten Fall statische HTML-Seiten – richten Sie in dem Heimverzeichnis des jeweiligen Domain-Admin ein.

Loggen Sie sich dazu mit Hilfe von ssh ein:

$ ssh xyz00-doms@xyz00.hostsharing.net

Sie erreichen alle Benutzerverzeichnisse über die Adresse des jeweiligen Pakets. In unserem Beispiel ist das xyz00.hostsharing.net. Nach dem Einloggen finden Sie die im nächsten Abschnitt beschriebene Ordnerstruktur vor.

2.4.1. Ordnerstruktur

Die exemplarische Struktur des Home-Verzeichnisses eines Domain-Admin sieht folgendermaßen aus:

├── doms
│   ├── hs-example.de
│   │   ├── app
│   │   ├── app-ssl
│   │   ├── cgi
│   │   ├── cgi-ssl
│   │   ├── etc
│   │   │   └── pri.hs-example.de
│   │   ├── fastcgi
│   │   │   └── phpstub
│   │   ├── fastcgi-ssl
│   │   │   └── phpstub
│   │   ├── htdocs
│   │   │   └── .htaccess
│   │   ├── htdocs-ssl
│   │   │   └── .htaccess
│   │   ├── subs
│   │   │   ├── www
│   │   │   │   └── index.html
│   │   │   └── example
│   │   ├── subs-ssl
│   │   │   └── www
│   │   │       └── index.html
│   │   └── var
│   └── domain2.tld
│       ├── app
│       └── …
├── etc
│   └── config.ini
└── Maildir
~/doms

Alle dem Domain-Admin zugewiesenen Domains liegen im Verzeichnis ~/doms.

~/doms/hs-example.de

hs-example.de die Beispiel-Domain, für die die Verzeichnisse von HSAdmin automatisch angelegt wurden.

~/doms/hs-example.de/app

Dieses Verzeichnis ist als PassengerAppRoot des Apache-Webserver-Moduls Phusion Passenger konfiguriert.

~/doms/hs-example.de/app-ssl

Auch dieses Verzeichnis ist als PassengerAppRoot des Apache-Webserver-Moduls konfiguriert. Es wird für https-Zugriffe genutzt.

~/doms/hs-example.de/cgi

Dies ist das Basisverzeichnis für CGI-Skripte. Ein Alias bildet HTTP-Requests auf http://hs-example.de/cgi-bin/ auf dieses Verzeichnisses ab.

~/doms/hs-example.de/cgi-ssl

Analog zu ~/doms/hs-example.de/cgi ist dies das Basisverzeichnis für CGI-Skripte beim Zugriff via https.

~/doms/hs-example.de/etc

Dieses Verzeichnis enthält ggf. das Zonefile, mit dem sich der Nameserver BIND konfigurieren lässt

~/doms/hs-example.de/etc/pri.hs-example.de

Mit dieser Datei können Sie eine Zonendatei für Ihre Domain selbst verwalten. Damit können z.B. einzelne Subdomains auf andere Server umgeleitet oder eigene Mailserver angesprochen werden.

~/doms/hs-example.de/fastcgi

Dies ist das Basisverzeichnis für FastCGI-Skripte. Ein Alias bildet HTTP-Requests auf http://hs-example.de/fastcgi-bin/ auf dieses Verzeichnis ab.

~/doms/hs-example.de/fastcgi-ssl

Analog zu ~/doms/hs-example.de/fastcgi ist dies das Basisverzeichnis für FastCGI-Skripte bei https-Zugriffen. Ein Alias bildet HTTP-Requests auf https://hs-example.de/fastcgi-bin/ auf dieses Verzeichnis ab.

~/doms/hs-example.de/htdocs

Dieses Verzeichnis ist als DocumentRoot des Apache Webserver konfiguriert. Es dient auch zur Aufnahme statischer Inhalte im Zusammenhang mit der Nutzung von Phusion Passenger zur Auslieferung der statischen Dateien.

~/doms/hs-example.de/htdocs/.htaccess

In der Standardkonfiguration enthält diese Datei die Weiterleitung auf die www-Subdomain:

Redirect permanent / http://www.hs-example.de/

Die verwendeten Regeln werden auf alle Subdomains von hs-example.de angewendet. In der .htaccess können

  • eigene Fehlerseiten definiert,

  • MIME-Typen zugewiesen,

  • Passwortschutz eingerichtet,

  • Weiterleitungen durchgeführt werden.

~/doms/hs-example.de/htdocs-ssl

Analog zu ~/doms/hs-example.de/htdocs ist dieses Verzeichnis als DocumentRoot des Apache Webserver für Zugriffe via https konfiguriert.

~/doms/hs-example.de/subs

Dieses Verzeichnis enthält alle Subdomains. Hier findet sich auch die Subdomain www.hs-example.de.

~/doms/hs-example.de/subs/example

Dies ist ein Beispiel für eine Subdomain, die Sie einfach selbst anlegen können. Sie müssen hierzu nur im Verzeichnis subs ein Verzeichnis mit dem Namen der gewünschten Subdomain anlegen und anschließend die Dateien in das Verzeichnis übertragen.

~/doms/hs-example.de/subs/www

Dieses Verzeichnis wird automatisch angelegt und üblicherweise vom Webserver angesprochen, wenn keine Subdomain explizit genannt wird. Die Adresse http://hs-example.de verweist üblicherweise auf http://www.hs-example.de.

~/doms/hs-example.de/subs-ssl

Analog zu ~/doms/hs-example.de/subs enthält dieses Verzeichnis alle Subdomains auf die via https zugegriffen wird.

~/doms/hs-example.de/var

In diesem Verzeichnis werden in der Nacht die Log-Dateien mit den Zugriffen auf die Domain in gepackter Form bereitgestellt, wenn dies in /home/pacs/xyz00/etc/config.ini entsprechend angegeben ist.

2.4.2. Zugangsdaten und Einstellungen

Sie können Dateien mit einem FTP-Programm wie FileZilla, WinSCP oder scp in das Web-Paket kopieren. Sie benötigen dazu die gleichen Zugangsdaten wie beim Einloggen via ssh.

Server:

xyz00.hostsharing.net

Benutzer:

xyz00-doms

Passwort:

PASSWORT

../_images/ftp-filezilla.jpg

Abb. 2.4.2.1 Eingabe der Zugangsdaten in Filezilla.

Wechseln Sie in den Ordner ~/doms/hs-example.de/subs/www, um zum Beispiel statische Webseiten hochzuladen.

../_images/ftp-filezilla-www.jpg

Abb. 2.4.2.2 Wechsel in das Verzeichnis www.

Auf der Kommandozeile geben Sie folgende Befehle ein:

$ cd ~/website-dateien
$ scp -r . xyz00-doms@xyz00.hostsharing.net:/doms/hs-example.de/subs-ssl/www

Die Dateien in dem lokalen Ordner website-dateien werden dadurch rekursiv in das Verzeichnis ~/doms/hs-example.de/subs-ssl/www des Domain-Admin kopiert.

Hostsharing einen Monat lang kostenlos und unverbindlich testen

Nutzen Sie unser kostenloses Test- und Beratungsangebot.
Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lernen Sie den Hostsharing-Service kennen.

Jetzt Testsystem bestellen Mehr erfahren