2.6. E-Mail einrichten

In diesem Kapitel werden zwei E-Mail-Adressen für eine neue Domain angelegt:

  • Die erste E-Mail-Adresse wird einem Postfach im Webpaket zugeordnet

  • Die zweite E-Mail-Adresse wird einer externen E-Mail-Adresse zugeordnet.

2.6.1. E-Mail-Adresse für Postfach im Webpaket

Wir werden zunächst ein neues Postfach für Peter Mustermann anlegen und dieses Postfach danach einer neu eingerichteten E-Mail-Adresse zuordnen.

2.6.1.1. Neuen E-Mail-Benutzer anlegen

Melden Sie sich als Paket-Admin (in unserem Beispiel xyz00) bei HSAdmin an. Klicken Sie auf das Webpaket, in dem Sie einen neuen E-Mail-Benutzer anlegen möchten, in unserem Beispiel ist das xyz00, und gehen Sie dann in den Bereich Benutzer/Postfach. Klicken Sie auf das Plussymbol für Neuen Eintrag anlegen.

Tragen Sie anschließend die Zugangsdaten des neuen E-Mail-Benutzers ein. In unserem Beispiel in Abb. 2.6.1.1 lautet der Benutzernamen xyz00-mail_pm.

../_images/hsadmin-pa-postfach-anlegen.jpg

Abb. 2.6.1.1 Die Angaben für ein neues Postfach.

E-Mail-Benutzer bekommen keine Shell zugeordnet. Stattdessen wird beim Einloggen das Programm /usr/bin/passwd gestartet. Speichern Sie den neuen Eintrag mit OK. Das neue Konto erscheint nun in der Liste der Benutzer.

../_images/hsadmin-pa-postfach-angelegt.jpg

Abb. 2.6.1.2 Das Postfach für Peter Mustermann erscheint in der Liste.

2.6.1.2. Neues Postfach einer neuen E-Mail-Adresse zuordnen

Wir werden nun für Peter Mustermann eine neue E-Mail-Adresse anlegen und das neue Postfach dieser Adresse zuordnen.

Melden Sie sich als Paket-Admin (in unserem Beispiel xyz00) bei HSAdmin an. Gehen Sie nach dem Einloggen in den Bereich Domain, in dem Ihre Domains aufgeführt sind.

Wählen Sie die Domain aus, für die Sie eine E-Mail-Adresse einrichten wollen. Im Hauptfenster werden die wesentlichen Informationen zur ausgewählten Domain angezeigt (siehe (siehe Abb. 2.6.1.3)

../_images/hsadmin-pa-domain-info.jpg

Abb. 2.6.1.3 Die Informationen zur Domain werden angezeigt

Klicken Sie auf das Menü E-Mail-Adresse, damit die E-Mail-Adressen angezeigt werden, die bereits für die Domain eingerichtet wurden (siehe Abb. 2.6.1.4).

../_images/hsadmin-pa-domain-emails.jpg

Abb. 2.6.1.4 Die bereits angelegten E-Mail-Adressen.

Drei E-Mail-Adressen werden automatisch angelegt, wenn Sie eine Domain eingerichtet haben:

abuse

Das ist die Adresse, an die Meldungen bei missbräuchlicher Verwendung der Domain versendet werden. Die vollständige Adresse lautet in unserem Beispiel abuse@hs-example.de

postmaster

Das ist die Adresse derjenigen Person, die für die E-Mail-Postfächer und das E-Mail-System der Domain verantwortlich ist.

webmaster

Das ist die Adresse des Webmasters, der für die Webauftritte unter der Domain technisch verantwortlich ist.

Alle E-Mails an diese Adressen werden in der Voreinstellung an das Postfach des zuständigen Domain-Admin ausgeliefert.

Klicken Sie nun auf das +-Symbol, damit sich das Menü zum Anlegen einer neuen E-Mail-Adresse öffnet.

../_images/hsadmin-email-postfach-anlegen-1.jpg

Abb. 2.6.1.5 Anlegen einer E-Mail-Adresse mit Postfach

Die Felder im Einzelnen:

lokaler Teil

der Teil der E-Mail-Adresse vor dem @-Zeichen, in unserem Beispiel pm.

Subdomain

bleibt hier leer, da eine E-Mail-Adresse für die Hauptdomain angelegt wird.

Domain

Hier erscheint die Domain, für die die Adresse eingerichtet wird. In unserem Fall: hs-example.de

Postfach/Weiterleitung

In den Auswahlmenüs können Sie E-Mail-Adresse oder Postfach auswählen. Im Beispiel leiten wir die E-Mails an das Postfach des Domain-Admin xyz00-mail_pm

Bestätigen mit dem Button OK.

Die neue E-Mail-Adresse wird nun in der Liste aufgeführt.

../_images/hsadmin-email-postfach-angelegt.jpg

Abb. 2.6.1.6 Die neue E-Mail-Adresse ist angelegt und erscheint in der Liste

Peter Mustermann ist nun unter der Adresse pm@hs-example.de erreichbar und kann die Mails mit seinem neuen E-Mail-Konto abrufen.

In Abschnitt 3 wird beschrieben, wie Peter Mustermann seine Mails über ein Webinterface oder mit Hilfe eines E-Mail-Programms lesen kann.

2.6.2. E-Mail-Adresse mit Weiterleitung an externe Mail-Adresse

Um eine weitere E-Mail-Adresse anzulegen die E-Mails an eine externe E-Mail-Adresse leitet, wird in der Eingabemaske bei: Postfach/Weiterleitung: E-Mail-Adresse ausgewählt und dahinter dann die externe Mail-Adresse, hier peter@mustermann.de, eingetragen.

../_images/hsadmin-email-weiterleitung-anlegen.jpg

Abb. 2.6.2.1 Eingehende E-Mails sollen an eine externe E-Mail-Adresse weitergeleitet werden.

Liste der angelegten E-Mail-Adressen:

../_images/hsadmin-email-weiterleitung-angelegt.jpg

Abb. 2.6.2.2 Auch die zweite neue E-Mail-Adresse erscheint in der Liste

2.6.3. E-Mail-Alias einrichten

Wenn Sie mehrere Domains mit jeweils einem Domain-Admin verwalten, so landen E-Mails an die zwingend vorgegebenen Systemempfänger abuse@, postmaster@ und webmaster@ in der Voreinstellung im Postfach des jeweiligen Domain-Admin. All diese Postfächer regelmäßig zu kontrollieren, ist aufwändig. Deshalb gibt es bei Hostsharing die Möglichkeit E-Mail-Aliase einzurichten. Da ein E-Mail-Alias bei der Mailzustellung bevorzugt behandelt wird, können Sie unter dem Namen der Domain-Admins ein E-Mail-Alias einrichten und zum Beispiel an das Postfach des Paket-Admins weiterleiten oder die E-Mail-Adresse des Verantwortlichen.

Rufen Sie dazu HSAdmin unter https://admin.hostsharing.net auf und gehen Sie in den Bereich Web-Paket. Wählen Sie das entsprechende Web-Paket aus und öffnen Sie, wie in Abb. 2.6.3.1 gezeigt, den Reiter E-Mail-Alias.

../_images/hsadmin-email-alias-1.jpg

Abb. 2.6.3.1 Der Reiter E-Mail-Alias in HSAdmin

Klicken Sie auf das Pluszeichen, um ein neues E-Mail-Alias hinzuzufügen. Es öffnet sich das in Abb. 2.6.3.2 gezeigte Formular. Das Kürzel für das Web-Paket ist bereits in das Formularfeld eingetragen.

../_images/hsadmin-email-alias-2.jpg

Abb. 2.6.3.2 Das Formular zum Hinzufügen eines neuen Alias. Das Paketkürzel ist bereits eingetragen.

Sie können eine E-Mail-Adresse angeben wie in Abb. 2.6.3.3.

../_images/hsadmin-email-alias-3.jpg

Abb. 2.6.3.3 Umleitung an eine E-Mail-Adresse

Sie können aber auch das Postfach eines anderen Benutzers eintragen; in Abb. 2.6.3.4 beispielsweise das Postfach des Paket-Admins. Das Formularfeld bietet Ihnen alle verfügbaren Postfächer zur Auswahl an.

../_images/hsadmin-email-alias-4.jpg

Abb. 2.6.3.4 Umleitung an ein Postfach

Und zu guter Letzt können Sie auch an ein anderes E-Mail-Alias umleiten. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit OK. Das neue Alias erscheint anschließend in der Liste (siehe Abb. 2.6.3.5).

../_images/hsadmin-email-alias-5.jpg

Abb. 2.6.3.5 Das neue E-Mail-Alias erscheint in der Liste

Gehen Sie beim Anlegen von E-Mail-Aliases systematisch vor, damit Sie in komplexen Situationen nicht den Überblick verlieren. Leiten Sie E-Mails an Domain-Admins beispielsweise immer an den Paket-Admin weiter oder an denjenigen, der für die Domain verantwortlich ist. Das System ist sehr flexibel, sodass Sie die Verantwortlichkeiten gut abbilden können und auch für spezielle Wünsche Ihrer Benutzer immer eine gute Lösung finden.

Hinweis

Nutzen Sie E-Mail-Aliases möglichst nicht, um E-Mails, die an eine Funktionsadresse wie sekretariat@ oder vertriebsteam@ geht, an einzelne Benutzer weiterzuleiten. In diesem Fall ist es übersichtlicher, wenn Sie bei der Einrichtung der E-Mail-Adresse gleich mehrere Postfächer als Ziel angeben. Alternativ können Sie auch einen Benutzer einrichten (zum Beispiel für das Sekretariat xyz00-sek) und im Heimverzeichnis des Benutzers eine .forward-Datei pflegen, die die E-Mail-Adresse aller Empfänger enthält.

Hostsharing einen Monat lang kostenlos und unverbindlich testen

Nutzen Sie unser kostenloses Test- und Beratungsangebot.
Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lernen Sie den Hostsharing-Service kennen.

Jetzt Testsystem bestellen Mehr erfahren